Monacor Direct HA Edition mit SPH-176, MSH-116/4 und DT-25N

Entwicklungsbericht Monacor Direct HA-Edition Teil 1 (Die originale Direct) Test & messtechnische Dokumentation des Center Lautsprechers Monacor Direct

Messtechnische Dokumentation des Center Lautsprechers Monacor Direct. Die während der Untersuchung der originalen Direct erlangten Erkenntnisse führten letztendlich zur Entwicklung der Monacor Direct HA-Edition.

Entwicklungsbericht Monacor Direct Heißmann-Acoustics Edition

TEIL 1: Die originale Monacor Direct

 (zum 2.Teil: Monacor Direct HA-Edition)

Monacor Direct HA Edition mit SPH-176, MSH-116/4 und DT-25N

 


Monacor Direct ist ein liegender Center-Lautsprecher, bestückt mit durchwegs sehr guten Chassis. Als Tieftöner fungieren zwei SPH-176, Mitteltöner ist der MSH-116 und im Hochton arbeitet die Neodymkalotte DT-25N. Als ich eine Kundenanfrage bekam, ob ich den Bausatz liefern könne und ob ich es für sinnvoll hielte ein Heimkino bestückt mit 5 dieser Lautsprecher zu realisieren, war meine Antwort sinngemäß folgende:

Bestückung und Anordnung versprechen einen sehr guten Lautsprecher, der gleichzeitig als hochwertiger Center aber auch als Haupt-, und Rearlautsprecher fungieren könnte. Um das abschließend beurteilen zu können, muss ich erst noch die Weiche näher analysieren

Da ich die verbauten Chassis bereits messtechnisch erfasst hatte, konnte ich eine zunächst grobe Simulation erstellen, die mich zu dem Ergebnis brachte, dass ich diesen Bausatz so nicht empfehlen kann. Weder als Center noch als Haupt,- oder Rearlautsprecher!

Weshalb?

Das große Potential der Monacor Direct besteht darin, dass Sie entgegen „normalen“ Centerkonstruktionen in liegender d´appolito Anordnung ein ausgeglichenes horizontales Rundstrahlverhalten erreichen kann/könnte. Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es jedoch unter anderem einer ausreichend tiefen Trennung zwischen Tieftöner und Mitteltöner. Meine Simulation eröffnete mir, dass die Trennung zwischen SPH-176 und MSH-116 etwas, sagen wir ungewöhnlich gestaltet wurde, mit daraus resultierendem sehr unausgewogenem horizontalem Rundstrahlverhalten.

Diesen Sachverhalt habe ich dem Kunden dargelegt, und schnell einigten wir uns auf eine Neuentwicklung der Monacor Direct.

Der erste Schritt für mich war der Aufbau der originalen Direct, um meine ermittelten Zweifel zu belegen.


Im Folgenden nun die Messungen der originalen Direct:

Monacor Direct Zweige und Summe 0°

Monacor_Direct_SZV

(blau: Monacor SPH-176, grün: Monacor MSH-116, rot: Monacor DT-25N)
  • Der Monacor MSH-116 spielt bis maximal -10dB Kennschalldruck. Diese erreicht er bei ca. 1750Hz. Darüber und darunter verabschiedet er sich mit ca. 6dB/Oktave
  • Eine echte Trennung zum SPH-176 gibt es nicht.
  • Die abfallenden Flanken von MSH-116 und SPH-176 laufen nahezu parallel
  • Monacor SPH-176 und Monacor DT-25N sehen eher aus wie in einem klassischen 17/25 2-Wege-Lautsprecher verbaut
  • Monacor DT-25 spielt sehr tief. Nach meinem Empfinden zu tief. Im folgenden Diagramm ist zwar zu erkennen, dass die DT-25N eine solch tiefe Trennung, rein von den Klirrwerten her gesehen, verkraften würde, Ihre Resonanzfrequenz von 1500Hz spricht aber deutlich für eine steilflankige Trennung >2000Hz

Harmonische Verzerrungen Monacor DT-25N beschalltet im Bausatz Direct

 Monacor DT25N Klirr beschalltet

 


Spaßeshalber habe ich dann noch den MSH-116 abgeklemmt und gemessen…

Monacor Direct ohne MSH-116

Monacor Direct SZV ohne MT

Das sieht folgendem auffällig ähnlich …

Monacor_Direct_Hersteller Quelle: Monacor Onlinekatalog „Lautsprecher-Selbstbau Jetzt“ Seite 96

 


 Monacor Direct Impedanz

Monacor Direct Impedanz


Und letztendlich:

Monacor Direct Frequenzgang unter Winkeln (0°,15°,30°,45°,60°)

Monacor DT25N Winkelmessungen(schwarz:0°, rot:15°, blau:30°, grün:45°, braun:60°)

 

Bis 15° gut, darüber entsprechend dem fehlerbehafteten Konzept aller liegenden quasi d´appolito 2-Wege Konstruktionen. Unausgewogen unter Winkeln >15° mit massiven Einbrüchen schon ab >=30°..


Fazit:

Monacor Direct kann nicht als klassischer 3-Wege Lautsprecher bezeichnet werden. Technisch handelt es sich eher um einen liegenden 2-Wege quasi d´appollito Center (mit Filler-Driver s.U). Die Interpretation der Frage, wofür der MSH-116 überhaupt verbaut wurde, überlasse ich Euch* (Ich glaube ich habe gerade beschlossen im Magazin zu Duzen). Was diese Dokumentation auch zeigen soll, ist dass die Veröffentlichung eines Frequenzganges nur auf Achse noch sehr wenig über den Lautsprecher auszusagen vermag.

Der Center Monacor Direct hat erheblich mehr Potential, als das Gebotene.

Daher wird es eine Heißmann-Acoustics Edition dieses Lautsprechers geben. Die Weichenentwicklung ist weitestgehend abgeschlossen … Dazu dann bald mehr im 2.TEIL dieses Berichts.


Nachtrag:

*Da wurde ich beim Wort genommen, und bekam eine Interpretation:

Durch einen User im Diy-Hifi-Forum wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass man die Art der Beschaltung des MSH-116 in der originalen Direct „Filler-Driver“ nennt. Das Konzept des Filler Drivers wurde erstmalig im „Journal Of The Audio Engineering Society “ im Jahr 1977 vorgestellt. Sinn und Zweck ist es Phasenprobleme von Linkwitz,- und Butterworthfiltern zu eliminieren.

Das Grundproblem der Direct bleibt trotz des nun bekannten Namens der Filterung bestehen … das horizontale Rundstrahlverhalten. Auch bleibe ich dabei zu sagen, dass der MSH-116 ein sehr sehr guter Mitteltöner ist, den man nach Möglichkeit auch breitbandig spielen lassen sollte.

Aber man lernt nie aus, und ich bin dankbar, wenn ich auf Lücken und Fehler aufmerksam gemacht werde…

zum 2. Teil, der Entwickungsbericht zur Monacor Direct HA-Edition


2 Gedanken zu „Entwicklungsbericht Monacor Direct HA-Edition Teil 1 (Die originale Direct) Test & messtechnische Dokumentation des Center Lautsprechers Monacor Direct

  1. Ich bin der Kunde und freue mich schon auf den Lautsprecher. Vom Konzept her fand ich die Direct als ideal,schön das jetzt jedes Chassís seinen Arbeitsbereich bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*