Modifikation des Hochtöners Monacor DT-300, nach Klang & Ton 6/14

Eine Kundenanfrage, ob die in der Klang und Ton 06/14 (Bausatz MonaLisa, Entwickler Ronald Waßen) vorgestellte Modifikation des Hochtöners DT-300 auch in der Cinetor sinnhaft sei, habe ich mir zum Anlass genommen Diese durchzuführen.

DT300_klang_und_ton_mod

Bei der Modifikation wird das Ferrofluid entfernt, in die Polkernbohrung Dämmwolle eingebracht und ein Filzring auf die Polplatte geklebt.Eine ausführliche Anleitung findet Ihr im Klang und Ton Forum.

Die messtechnischen Resultate

Alle Messungen erfolgten mit Waveguide, in 20cm schmaler Schallwand.

Frequenzgang

DT300_klang_und_ton_mod_ampDeutlich erweiterter Frequenzgang hin zu tieferen Frequenzen. Minimal höherer Wirkungsgrad, ansonsten praktisch deckungsgleicher Verlauf.

Impedanzgang

DT300_klang_und_ton_mod_impErheblicher Einfluss der Modifikation auf den Impedanzgang. Saubere und symmetrische Impedanzspitze bei 800Hz (blau). Im Vergleich zu vorher (schwarz), mit deutlich abgeflachtem Verlauf und 3 Impedanzhöckern (Manche DT-300 zeigen auch nur einen Doppelhöcker). Um, nach der Entfernung des Ferrofluids, eine wirklich saubere und symmetrische Impedanzspitze zu erreichen muss die Polkernbohrung recht fest mit Dämmwolle gestopft werden. Effektiv wurde die Polkernbohrung durch einen 14x3cm langen Streifen akustisch verschlossen (blau). Im Vergleich dazu (rot) etwas weniger gestopft, mit einem Streifen 7x3cm. Der „neue“ Impedanzgang erlaubt erheblich tiefere Trennungen, so die Verzerrungsmessungen dem nicht entgegenstehen sollten…

Harmonische Verzerrungen

DT300_klang_und_ton_mod_dist…und Sie tun es nicht. Keine erhöhten harmonischen Verzerrungen. K2 zwischen 800Hz und 2kHz sogar etwas geringer. Trennungen um 1,5kHz, ggf. sogar noch tiefer sollten nun machbar sein!

 

Ausschwingverhalten

DT300_klang_und_ton_mod_bdLeicht verbessertes Ausschwingverhalten um 7,- und 13kHz.

 

 

 

Sinnhaftigkeit der Modifikation bestehender Systeme

DT300_klang_und_ton_mod_weicheDas Beispiel zeigt eine Trennung um 2kHz mit 18dB/Okt. Gestrichelt ohne, durchgezogen mit Modifikation. Der Frequenzgang im Arbeitsbereich zeigt geringe Abweichungen, allerdings ändert sich die Flankensteilheit hin zum Tiefmitteltöner, was sich negativ auf das Gesamtsystem auswirken kann. Es kann an dieser Stelle daher keine pauschale „Absegnung“ bzgl. der Modifikation bestehender Systeme gegeben werden.

Fazit:

Der modifizierte DT-300 ist der bessere DT-300. Erheblich schönerer Impedanzgang, tiefer trennbar, gleichmäßigeres Ausschwingverhalten, und minimal ausgewogener im Superhochton. Negative Effekte konnten nicht festgestellt werden. Es stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Polkernbohrung und Rückkammer bei der Kalotte.

Abschließend:

Die Modifikation sollte nicht ohne Kontrollmessungen durchgeführt werden. Eine einfache Impedanzmessung, welche mit der kostenlosen Version von LIMP (Teil der ARTA Famillie) und einem Materialeinsatz von 1-2€ realisierbar ist, ist vollkommen ausreichend.

Begründung:

Es sollte gewährleistet sein, daß die Schwingspule nach der Modifikation noch gut zentriert ist. Es gibt einige Faktoren, die darauf Einfluss nehmen.

  • Sie war es bereits vorher nicht
  • Das Anzugsmoment der Schrauben
  • Eventuelles Spiel in der Zwangszentrierung
  • Die Zwangszentrierung erlaubt zwei Einbaupositionen, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen können

Ferrofluid kann kleine Fehler bei der Zentrierung der Schwingspule kompensieren. Es könnte passieren, daß eine, vor der Modifikation gerade noch ausreichend zentrale Schwingspule, nach dem Mod am Luftspalt schleift bzw. hängt.

Bausatz Cinetor HWG Bestückung Monacor SP-6/100Pro und DT-300 mit WG-300

Cinetor-HWG mit Monacor SP-6/100Pro und DT-300/WG-300

Cinetor_HWG_CAD

Konzept

Häufig wurde ich gefragt, ob man Cinetor auch sehr wandnah betreiben kann. Leider musste ich diese Frage bisher eher verneinen. Cinetor wurde als freistehender Lautsprecher entwickelt und so sollte man Sie auch einsetzen.

Hier nun stelle ich eine neue Version vor, die Cinetor HWG

  • Schlanker im Bass
  • …dafür gut 2dB mehr Wirkungsgrad (>92dB/2,83V)
  • Das Bassreflexrohr wanderte bei Bedarf in Form eines 15mm hohen Schlitzes nach vorne.

Die grundlegenden Eigenschaften & Anwendungen der Cinetor HWG decken sich mit der originalen Cinetor.

Messungen

Gehäuse

Ich empfehle die BR-Vorne-Variante nur dann zu bauen, wenn die Lautsprecher <10cm Wandabstand haben sollen. Ansonsten sollte das reguläre Cinetor Gehäuse gebaut werden. Aus Bassreflexrohren kommt immer auch „Mitteltonmüll“. Dies lässt sich auch durch die getroffenen Maßnahmen (Löcher/Streben/Dämmmatrial) nicht 100% vermeiden.

Bestückung

Monacor DT-300 / WG-300

Heißmann-Acoustics: Zum Test

Monacor SP-6/100Pro

Klang+Ton 02/2006

Aus der Profi-Ecke – mit optimaler Wärmeabfuhr – wirkungsgradstark – mit glattem Frequenzgang.

Stückliste

  • 1x Monacor SP-6/100Pro
  • 1x Monacor DT-300
  • 1x Monacor WG-300
  • Frequenzweichenbausatz, hochwertig bestückt
  • Dämmmaterial
  • Schrauben
  • BR-Rohr
  • vergoldete Polklemmen
  • hochflexibles OFC-Kupferkabel
  • Baumappe (Bauplan, Dämmplan, Zuschnittliste, Frequenzweichenlaufplan)

Technische Daten

  • Nennimpedanz: 6 Ω
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 92 dB
  • Maße (HxBxT): 395 x 200 x 284 mm
  • Trennfrequenz: 2100 Hz


Cinetor-HWG Baumappe

Preis: 40,00 EUR
Preise ohne ausgewiesene MwSt. gem. § 19 UStG zzgl. Versandkosten
Baumappe inkl. Lizenz zum Nachbau für private Zwecke...

Die Baumappe beinhaltet sämtliche zum Aufbau des Lautsprechers benötigten Informationen. ⇒ Beispiel Baumappe (ohne Bauteilewerte)

Test Peerless DX25TG09-04 (Vifa XD-270 F/4) am Waveguide WG-300 4 Ω Kalottenhochtöner mit Waveguide

 

Datenblatt © www.heissmann-acoustics.de
Messungen in 20x40cm Schallwand, 10mm verrundet, in 70cm Entfernung bei 2,83V. Pegel auf 1m skaliert.

Das Waveguide wurde mit einer in CNC gefrästen Adapterplatte  an den Hochtöner montiert.

Vifa XD270F4 WG300 closeup

Schalldruck unter Winkeln (0-90° in 15° Schritten)

Vifa/Peerless XD-270 F/4 (DX25BG60-04) am Waveguide WG-300

Durch das Waveguide systembedingte symmetrische Überhöhung im Frequenzband von 1-10kHz. Diese lässt sich sehr leicht mit der Frequenzweiche egalisieren.

Der Vifa Peerless XD-270 / F4 passt hervorragend zum Waveguide WG-300. Sehr gleichmäßige Bündelung ohne nennenswerte Störungen. Als herausragend zu bezeichnen ist das Verhalten >10kHz. 20kHz werden selbst unter 45° mit noch beinahe vollem Pegel erreicht.

Der Amplitudengang fällt unter 45° von 2-18kHz um nur 2,5dB! Die 30° Kurve verläuft bis 20kHz in einem +-1,5dB engen Schlauch. 20kHz werden mit vollem Pegel erreicht.

Im Sonogram sieht man ab 4kHz ein Bündelungsverhalten, das dem sog. Constant-Directivity sehr nahe kommt.

Schalldruck unter Winkeln auf 0° normiert

Vifa/Peerless XD-270 F/4 (DX25BG60-04) am Waveguide WG-300

Vifa_XD270_WG_Sonogram_normiert

Ausschwingverhalten

Minimal verzögertes Ausschwingen um 2 und 20kHz. Ansonsten tadellos.

Harmonische Verzerrungen

Vifa Peerless XD-270 / F4 (DX25BG60-04) & Waveguide WG-300 harmonische Verzerrungen

Die harmonischen Verzerrungen des XD-270 F/4 am Waveguide sind  hervorragend.

K2 bleibt selbst bei 100dB ab 1,2kHz unter der 1% Marke. K3 bewegt sich ab 1kHz zwischen 0,04 und 0,3%.

Klirrkomponennten höherer Ordnung befinden sich im (für mich) nicht mehr messbaren Bereich.

Trennungen ab 1,2kHz sind ohne Bedenken machbar, je nach Anwendung und Pegelanforderungen ggf. auch noch tiefer.


Wertung


Frequenzgang/Richtverhalten:5 Stars
Einsatzbereich:5 Stars
Pegelfestigkeit:5 Stars
Serienkonstanz:4.5 Stars
Anfassqualität:4 Stars
Preis/Leistung:5 Stars

Fazit


Der Peerless/Tymphany DX25TG09-04 am Waveguide WG-300 misst sich hervorragend.

Die Möglichkeit einen Lautsprecher aufzubauen, der nahe an die Vorgaben des Constant-Directivity kommt. Trennungen ab 1,2kHz. Geringste harmonsche Verzerrungen selbst bei 100dB/m …

Selbstverständlich auch ein höchst interessanter Treiber für Cinetor.

 

Adapterplatte für verschiedene Scan-Speak und Peerless Hochtöner an WG-300 und PCT-300

Aus dem Häusern Scan-Speak und Tymphany gibt es einige Hochtöner, die allesamt die gleiche Frontplatte teilen. Der Eine oder Andere davon misst sich auch noch hervorragend am P-Audio (PCT-300),- bzw. Monacor (WG-300) Waveguide. Um die Treiber sauber mit der Schallführung zu verbinden entstand nach vielen Testreihen eine in CNC gefräste Adapterplatte, die eine einfache und sehr passgenaue Montage erlaubt.

Folgende Hochtöner sind für den Umbau geeignet

Die jeweils zu erst genannten wurden von mir umgebaut und mit sehr guten, teils herausragenden Ergebnissen, vermessen. Die folgenden teilen allesamt die gleiche Frontplatte und sind, zumindest extrem bauähnlich mit einem der gemessenen Treiber….und es gibt noch ein paar weitere potentielle Kandidaten.

Bau der Adapterplatte mit „Hausmitteln“

Die wenigsten unter uns sind Besitz einer CNC-Fräse. Um eine so einfache Konstruktion wie diese Adapterplatte zu bauen bedarf es auch Keiner! Mit Stichsäge, Akkuschrauber, Oberfräse und folgender Schritt-für-Schritt Anleitung sollte der Bau der Adapterplatte keine Probleme machen. Es muss noch nicht mal gemessen werden 🙂 Los geht das …

  • PDF herunterladen (klick auf das Bild)

Adapter_XD270_WG_Druck

  • Mit dem Acrobat-Reader ausdrucken (Option „tatsächliche Größe“ wählen!)
  • Größencheck: Außendurchmesser 116mm
  • Auf ein 9mm starkes Stück MPX/MDF/Siebdruckplatte kleben (Sprühkleber/Klebstift…)
  • Die Löcher Bohren (8mm und 3mm Bohrer)
  • Mit der Zirkelfräsvorrichtung (Jeder Lautsprecherbauer sollte eine haben) 3mm tief bis entsprechender Markierung Fräsen (D67mm)
  • Mit der Stichsäge das innere Loch sägen und imletzten Arbeitsschritt die Platte aussägen

So sollte die Adapterplatte dann aussehen

Adapter__WG

Montage

Zunächst muss die Frontplatte des Hochtöners entfernt werden. Bei einigen Modellen ist diese mit einem Silikon ähnlichen Kleber fixiert. In diesem Fall mit einem großen Schlitzschraubendreher wie in folgendem Bild gezeigt „anhebeln“. Langsam und gleichmäßig arbeiten. Der Ansetzpunkt ist wichtig. Abgesehen davon kann nicht wirklich was schief gehen. Vorab sollten allerdings die Schrauben der Frontplatte gelöst worden sein (TX10).

Abrichten des Waveguide Halses

Die Adapterplatte wird auf die Schallführung gesteckt und der Hals mit kreisenden Bewegungen plan geschliffen (⇒Staubschutzmaske).

 

In folgendem Video wird die finale Montage gezeigt

Im Gegensatz zur Angabe im Video werden keine M3x16mm, sondern M3x12mm Schrauben verwendet! Die M4x10mm dürfen gerne auch, müssen aber nicht, länger ausfallen.

Zum Abschluss noch zwei Aufnahmen des Scan-Speak D2604/833000 bzw. 830000 & des Peerless XT25TG30-04 mit Waveguide

Disclaimer

Ihr macht den Umbau in eigener Verantwortung! Ich übernehme keinerlei Haftung. Ggf. verliert Ihr beim Umbau Eure Garantieansprüche. Das ist allerdings nicht an mir zu beurteilen.

Ich habe viele Umbauten vorgenommen und es ist nie etwas passiert. Ich denke die Anleitung ist ziemlich „Narrensicher“ 🙂

…´nen Kaffee gibts so ab 1€ 😉

Test Peerless / Tymphany XT25TG-30/04 (XT-300/K4) am Waveguide WG-300 / PCT-300 4 Ω Ringstrahler mit Waveguide

Datenblatt © www.heissmann-acoustics.de
Messungen in 20x40cm Schallwand, 10mm verrundet, in 70cm Entfernung bei 2,83V. Pegel auf 1m skaliert.

Das Waveguide wurde mit einer in CNC gefrästen Adapterplatte  an den Hochtöner montiert.

XT25TG30_04_WG

XT25TG-30/04 Schalldruck unter Winkeln

Vifa XT-300 (XT25TG-30/04) WG300 Schalldruck unter Winkeln

Systembedingte Überhöhung im Frequenzband von 1-7kHz. Diese lässt sich aufgrund ihrer Symmetrie sehr leicht mit der Frequenzweiche egalisieren. Es ist Sinn und Zweck einer Schallführung als akkustischer Verstärker zu wirken. Dadurch wird eine gleichmäßigere Bündelung und höhere Belastbarkeit erreicht.Der Vifa XT-300 (XT25TG-30/04) passt hervorragend zum Waveguide. Äußerst gleichmäßige Bündelung ohne nennenwerte Störungen. Aufgrund der großen Kalotte (30mm Schwingspule) etwas stärkere Richtwirkung ab 8kHz.Empfehlung: Auf Achse einen leichten Anstieg > 8kHz im Hochton einplanen.

XT25TG-30/04 Schalldruck unter Winkeln auf 0° normiert

Vifa XT-300 (XT25TG-30/04) WG300 Schalldruck unter Winkeln normiert

Vifa XT-300 (XT25TG-30/04) WG300 Schalldruck unter Winkeln normiert

Hier wurde der Frequenzgang auf Achse linearisiert. Das 2. Bild (Sonogram) zeigt deutlich das hervorragend gleichmäßige Richtverhalten der Kombination aus XT-300 und dem Waveguide.

XT25TG-30/04 Ausschwingverhalten

Vifa XT-300 am Waveguide WG-300 Ausschwingverhalten

Minimal verzögertes Ausschwingen um 2kHz. Ansonsten tadellos.

XT25TG-30/04 harmonische Verzerrungen

Vifa XT-300 am Waveguide WG-300 harmonische Verzerrungen

Wie erwartet sinkt der Klirr im Vergleich zur Variante ohne Waveguide. Die XT-300 zeigte auch ohne Waveguide bereits sehr gute Klirrwerte, mit aber einem deutlichen Anstieg von K2 unter 3kHz. Mit Waveguide ist der Effekt auch vorhanden aber um ca. 5dB abgeschwächt. In der Summe ausgesprochen niedrige Verzerrungen. Selbst bei 100dB bleibt alles ab 2kHz unter 1%. K3 bewegt sich an der Messbarkeitsgrenze.

Wertung


Frequenzgang/Richtverhalten:4.5 Stars
Einsatzbereich:5 Stars
Pegelfestigkeit:5 Stars
Konstanz /Ohne Wertung/:0 Stars
Anfassqualität:4 Stars
Preis/Leistung:5 Stars

Fazit


Der Peerless XT25TG-30/04 und das Waveguide WG-300 sind eine höchst reizvolle Kombination für äußerst pegelfeste Installationen zB im Heimkino. Einsetzbar bereits ab 1,5kHz. Ich denke ich werde das mal in Cinetor antesten.

Test Monacor DT-300 am Waveguide WG-300 Eine äußerst pegelfeste Kombination mit sehr guter Richtcharakteristik

Datenblatt © www.heissmann-acoustics.de
Messungen in DIN-Schallwand in 70cm Entfernung bei 2,83V. Pegel auf 1m skaliert

Monacor DT-300 mit Waveguide WG-300

30mm Kalottenhochtöner mit Schallführung

DT300_WG300

Monacor DT-300 / WG-300 Schalldruck (Streuung)

Monacor DT-300 & WG-300 Amplitudengang Streuung

Monacor_DT300_WG300_Streuung6

Monacor_DT300_WG300_Streuung3

Der Frequenzgang fällt prinzipbedingt (Waveguide) gleichmäßig zu hohen Frequenzen hin ab, was sehr leicht durch die Frequenzweiche zu egalisieren ist. Erwähnenswert sind die Beiden Einbrüche bei 7kHz und 13kHz, die aber klanglich nicht negativ ins Gewicht fallen. Insgesamt zufriedenstellende Streuung. Von 2-14kHz bewegen sich alle 4 DT-300/WG-300 in einem Schlauch von +-1dB, darüber und darunter etwas schlechter.

Nachtrag: Da ich für die Bauvorschläge Cinetor und Cinetor HWG die Hochtöner seit geraumer Zeit individuell einmesse liegen mir etliche Serienmessungen des DT300 am Waveguide vor.

Das 2. Bild zeigt ein Beispiel sehr geringer, das 3. Eines sehr hoher Exemplarstreuung.

 Monacor DT-300 / WG-300 Impedanz (Streuung)

Monacor DT-300 / WG-300 Impedanz

Der Impedanzverlauf der DT-300 mit WG-300 ist unruhig und streut relativ stark.
Der verschieden ausgeprägte Doppelhöcker hat seinen Ursprung vermutlich in unterschiedlicher Bedämpfung der Polkernbohrung zum Koppelvolumen hin und in der äußerst großzügigen Gabe von Ferrofluid.Trennungen unterhalb von 2kHz sind nur bedingt zu empfehlen.

Monacor DT-300 / WG-300 Schalldruck unter Winkeln (0-90°)

Monacor DT300 WG300 Winkelmessungen
Der winkelgewichtete Schalldruck verläuft, dank des Konzeptes mit Waveguide sehr gleichmäßig.
Das Bündelungsverhalten <=2kHz resultiert aus der schmalen Schallwand (20cm). Erst unter Winkeln >= 45° wird der Frequenzgang oberhalb 10kHz etwas unruhig, was als völlig unproblematisch erachtet werden kann. Der Monacor DT-300 und das Waveguide WG-300 harmonieren insgesamt sehr gut miteinander.

Monacor DT-300 / WG-300 Ausschwingverhalten

 Monacor DT-300 / WG-300 Ausschwingverhalten

Insgesamt gleichmäßiges und zügiges Ausschwingen, um 7kHz und 13kHz etwas verzögert.

Monacor DT-300 / WG-300 harmonische Verzerrungen

 Monacor DT-300 / WG-300 harmonische Verzerrungen

Die Monacor DT-300 am  WG-300 weist sehr niedrige harmonische Verzerrungen auf. K2 steigt gleichmäßig mit dem Pegel und bleibt immer auf niedrigem Niveau. K3 steigt erst unterhalb von 2kHz an, darüber äußerst niedrig. Klirrkomponenten höherer Ordnung sind zu vernachlässigen.Von den Klirrwerten her gesehen könnte man die Kombination DT300/WG300 ohne Bedenken bei 1,5kHz trennen. Leider steht dem der Impedanzgang im Wege.

Wertung


Frequenzgang/Richtverhalten:4 Stars
Einsatzbereich:4 Stars
Pegelfestigkeit:5 Stars
Konstanz:1.5 Stars
Anfassqualität:3 Stars
Preis/Leistung:2.5 Stars

Fazit


Der Monacor DT-300 mit dem Waveguide DT-300 ist in der Summe ein guter Hochtöner. Insbesondere die Pegelfestigkeit, der hohe Wirkungsgrad, die geringen harmonischen Verzerrungen und das sehr gleichmäßige Abstrahlverhalten unter Winkeln sind hervorzuheben.

Wermutstropfen ist die mangelnde Konsistenz des Treibers.

Bausatz Cinetor mit Monacor SP-6/100Pro und DT-300 mit WG-300 Sehr pegelfester und linear abgestimmter Kompaktlautsprecher mit hervorragendem Richtverhalten

Bausatz Cinetor mit SP-6/100Pro und DT-300 an WG-300Pegelfester und linear abgestimmter Kompaktlautsprecher. Insbesondere im Heimkino ein höchstinteressanter Lautsprecher. Ideal auch für Bar,- Party,- und Kneipenbeschallungen. Bei verwendung eines potenten Subwoofers wird eine sehr beeindruckende Pegelfestigkeit erreicht.

=> In 2 Versionen: Freistehend und wandnah <=

Technische Daten

  • Nennimpedanz: 4 Ω
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 90 dB
  • Maße (HxBxT): 380 x 200 x 280 mm
  • Trennfrequenz: 2000 Hz

Anwendungen

  • Pegelfestes Heimkino
  • Monitoring
  • Bar & Kneipenbeschallung
  • Party

Eigenschaften

  • Auch ohne Subwoofer zu betreiben (-3dB/56Hz, -8dB 44Hz)
  • intensive Räumlichkeit durch Richtwirkung des Waveguides
  • sehr ausgewogenes Klangbild auch und insbesondere unter Winkeln
  • kompaktes Design: 380x200x280mm (HxBxT)

Messungen

Bestückung

Monacor DT-300 / WG-300

Zum Test

Monacor SP-6/100Pro

Klang+Ton 02/2006

Aus der Profi-Ecke – mit optimaler Wärmeabfuhr – wirkungsgradstark – mit glattem Frequenzgang.

Stückliste

  • 1x Monacor SP-6/100Pro
  • 1x Monacor DT-300
  • 1x Monacor WG-300
  • Frequenzweichenbausatz, hochwertig bestückt
  • Dämmmaterial
  • Schrauben
  • BR-Rohr
  • vergoldete Polklemmen
  • hochflexibles OFC-Kupferkabel

Dämmung Weiche & Zuschnitt



Cinetor Baumappe

Preis: 40,00 EUR
Preise ohne ausgewiesene MwSt. gem. § 19 UStG zzgl. Versandkosten
Baumappe inkl. Lizenz zum Nachbau für private Zwecke...

Die Baumappe beinhaltet sämtliche zum Aufbau des Lautsprechers benötigten Informationen. ⇒ Beispiel Baumappe (ohne Bauteilewerte)