Monacor DT-25N

Test Monacor DT-25N

Datenblatt © www.heissmann-acoustics.de
Messungen in DIN-Schallwand in 70cm Entfernung bei 2,83V. Pegel auf 1m skaliert

Monacor DT-25N

Monacor DT-25N Schalldruck (Streuung)

Monacor DT-25N Frequenzgang

Sehr gute Linearität. Voller Pegel bereits ab 1,8kHz (Ausnahme blau). Hoher Wirkungsgrad (94dB/2,83V). Ab 3kHz geringe Streuung, darunter bis +-2dB. Bei Trennungen >= 2,5kHz sind keine Probleme zu erwarten.

 


Monacor DT-25N Impedanz (Streuung)

Monacor DT-25N Impedanzgang

Keine Störungen erkennbar. Die unterschiedlich ausgeprägten Impedanzspitzen deuten auf unterschiedliche Ferrofluidmengen hin.

Ab 3kHz nahezu deckungsgleicher Verlauf.

 

 

Monacor DT-25N Schalldruck unter Winkeln (15°, 30°, 45°, 60°)

Monacor DT-25N Frequenzgang unter Winkeln

Monacor DT-25N zeigt eine gute und gleichmäßige Richtcharakteristik.

Monacor DT-25N Ausschwingverhalten

Monacor DT-25N Ausschwingverhalten

Insgesamt gleichmäßiges und zügiges Ausschwingen über alle Frequenzen. Minimal verzögert um 19kHz. Keine Kritikpunkte.

Monacor DT-25N harmonische Verzerrungen

Monacor DT-25N Verzerrungen
Die graue Linie entspricht 1%
Ab 3kHz geringe harmonische Verzerrungen. Bei einer Trennung um 3kHz bleibt K2 deutlich unter 1%. K3 unterhalb von 2kHz stark ansteigend, darüber praktisch nicht vorhanden.Klirrkomponenten höherer Ordnung sind zu vernachlässigen. Die Messung erfolgte bei 95dB/1m.

Wertung


Frequenzgang/Richtverhalten:4 Stars
Einsatzbereich:3.5 Stars
Pegelfestigkeit:4.5 Stars
Serienkonstanz:3.5 Stars
Anfassqualität:3.5 Stars
Preis/Leistung:4 Stars

Fazit


Kleiner Hochtöner ganz groß? JA

Monacor DT-25N ist ein wirklich gelungener, kleiner Hochtöner. Einsetzbar insbesondere in beengten Platzverhältnissen wie in d´appolito Anordnungen oder zB der Direct HA-Edition.

DT-25N kann laut ohne zu verzerren. Einsetzbar ab 2,0khz bei einem Wirkungsgrad von 94dB/2,83V.
Das „Hörnchen“ bietet neben einem erhöhten Wirkungsgrad auch noch einen sehr guter Berührungsschutz.
Kleiner Wehrmutstropfen ist die Streuung unterhalb von 3kHz, die wohl auf eine etwas willkürliche Ferrofluidgabe zurückzuführen ist. Daher meine Empfehlung einer Trennung >=2,5kHz.

Leider wurde auch DT-25N von den Preiserhöhungen vieler Neodymhochtöner nicht verschont. Trotzdem bietet er immernoch einen sehr guten Gegenwert zum aufgerufenen Preis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*